Partnerschaft der Symposienreihen „Sustainable by Design“

Ein Clayblog-Gastbeitrag von Adeline Seidel

Adeline Seidel ist seit Mitte Juni 2010 neue Mitarbeiterin des Weißenhof-Instituts an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart. Seit 2006 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin im Lehrstuhl für Entwerfen & Siedlungsentwicklung, Fachbereich Architektur der TU Darmstadt. Zuvor Mitarbeit bei ‚urban drift‘ Berlin für die Ausstellung ‚Talking Cities‘ auf der ENTRY 2006, Zeche Zollverein und in verschiedenen Architektur- und Planungsbüros in Deutschland und der Schweiz. Adeline Seidel ist Mitbegründer und Herausgeber von GENERALIST – Magazin für Architektur; schreibt, konzipiert und organisiert im Bereich Architekturvermittlung.

 

Nachhaltiges Bauen gewinnt zunehmend an Relevanz. Aber was bedeutet eigentlich „nachhaltig bauen“? Das Wort ist in aller Munde – aber auch verbrannt. Schließlich möchte nun alles nachhaltig, ressourcenschonend, ökologisch und „green“ sein.
Gerade bei der Baubranche ist ganzheitliches Denken wichtig. Denn dieser Sektor trägt erheblich zu unserem Ressourcenverbrauch bei. Täglich werden 1oo Hektar Land verbaut. Und er ist für 60 Prozent des Gesamtmüllaufkommens verantwortlich. Das sind nur einige Zahlen. Es ist leicht vorstellbar, dass sowohl die Herstellung wie auch der Betrieb von Gebäuden ein wesentlicher Faktor ist, den es gilt für die Zukunft zu optimieren. weiterlesen »

Quartier für den Künstler – Yosima-Feinputz für Sie!

Giorgio Andreotta Calò

Giorgio Andreotta Calò

Auf der diesjährigen Biennale 2011 in Venedig stellt u.a. ein junger Künstler aus: Giorgio Andreotta Calò. Er lebt mit Frau und Kind in Amsterdam und ist gebürtiger Venezianer. Sein Biennale-Beitrag ist eine akustische Installation und handelt von seiner Rückkehr aus Amsterdam in seine Heimatstadt Venedig. Diese Rückkehr findet komplett zu Fuß statt.

Dazu nutzt er den Routenplaner bei Google Maps mit der (experimentellen) Fußgänger-Option: Gibt man dort als Startort Amsterdam und als Ziel Venedig über München ein, führt der errechnete Weg genau durch Boisheim, dem kleinen Dorf nahe der niederländischen Grenze, wo Claytec seinen Stammsitz und Claytec-Inhaber Peter Breidenbach seinen Wohnsitz hat. weiterlesen »

Vom Malermeister zum Lehmbau-Experten: Wolfgang Scheeres

Wolfgang Scheeres

Wolfgang Scheeres

Der Mönchengladbacher Meisterbetrieb Scheeres ist einer der wichtigsten CLAYTEC-Handwerkspartner in unserer Heimatregion am linken Niederrhein. Seit 2002 leitet Wolfgang Scheeres das Familienunternehmen. Von Haus aus Maler und Lackierer mit Meisterbrief, kam Scheeres aus Leidenschaft für den Denkmalschutz zum Thema Lehmbau. Heute ist er nicht nur als kompetenter Handwerker im Bereich edler Lehmoberflächen ein viel gefragter Mann, als Praxisdozent im Auftrag des Dachverbands Lehm hat er großen Anteil an der qualifizierten Schulung angehender Lehmbau-Fachkräfte, auch international. weiterlesen »

Von Graz aus Netzwerke knüpfen

CLAYTEC eröffnet Niederlassung in Österreich

Unser Mann in Graz: Nikolaus Hulatsch

Unser Mann in Graz: Nikolaus Hulatsch

Die Vorbereitungen liefen seit mehreren Monaten, nun ist es soweit: CLAYTEC Österreich ist als 100%ige Tochter der CLAYTEC e. K. an den Start gegangen. Aus dem neu eröffneten Büro in Graz betreut Geschäftsführer Nikolaus Hulatsch ab sofort die schon bestehenden Handels- und Handwerkskontakte im Nachbarland und widmet sich intensiv dem Ausbau des CLAYTEC-Partnernetzwerks in der Alpenrepublik. Für den Bereich Social Media Marketing holte er sich prominente Unterstützung an Bord.

„Meine wichtigste Aufgabe ist es, die Marke CLAYTEC hier in Österreich verstärkt ins Bewusstsein von Bauherren, Planern und Handwerkern zu bringen und mittelfristig ein funktionierendes Partner-Netzwerk zu initiieren.“ erläutert Nikolaus Hulatsch. Dies bedeute in der  Startphase in erster Linie zahlreiche persönliche Gespräche mit Architekten, Handwerkern und Händlern. Neben dem Aufbau eines schlagkräftigen Netzwerks will Hulatsch außerdem ein Umdenken beim österreichischen Endkunden bewirken.

weiterlesen »

Ein geschützter Raum für werdendes Leben

Vom Yosima-Rot inspiriert: <br>Logo des Geburtshauses Koblenz

Vom Yosima-Rot inspiriert: Logo des Geburtshauses Koblenz

Agnes Böhm, Hebamme in Koblenz und Tochter des Koblenzer CLAYTEC- Lagermeisters Waldemar Klassen, hat ihr privates Heim schon lange mit Lehmputz ausgestattet. Die Entscheidung Agnes Böhms und ihrer Hebammen-Kolleginnen, auch bei der Ausstattung der gemeinsamen Hebammenpraxis auf CLAYTEC-Produkte zu setzen, lag deshalb nahe. Am Ende wurde sogar die Gestaltung des Geburtshaus-Logos vom roten Farbton der Yosima-Designputz-Linie inspiriert. weiterlesen »

Die Wasserwaage des Ofensetzers

Ein Ofenbauer-Werkzeug auf Zeitreise

Ofenbauer Hafner

Ofenbauer Hafner

Vor ein paar Wochen lernte ich auf einer Claytec-Schulung den schwäbischen Lehmbauer und Ofensetzer Bruno Hafner kennen. Nachdem ich den Seminarteilnehmern, allesamt Claytec-Handwerkspartner und -Partnerhändler aus Süddeutschland, eine kurze Beschreibung meiner Social Media Arbeit im Unternehmen gegeben hatte, war Hafner derjenige, der in unnachahmlich schwäbisch-pragmatischer Art die entscheidende Frage stellte: „Ond was hend mir edzad drvo?“, also sinngemäß etwa: „Und was bringt uns das?“.

Beim Rotwein am Abend erwies sich Hafner als der erwartet anregende Gesprächspartner. Dass der Mann seine Berufsbezeichnung schon im Nachnamen mit sich trägt (Hafner=Ofensetzer), schien mir immer weniger ein Zufall zu sein, angesichts des Ausmaßes an Herzblut und Begeisterung, das sich in den Erzählungen Bruno Hafners über seine Arbeit als Lehmbauer und Ofensetzer widerspiegelte. Unter den vielen Geschichten, die ich an dem Abend zu hören bekam, ist mir eine besonders nachhaltig in Erinnerung geblieben.

weiterlesen »

Funkenberg jetzt „Fachkraft für Lehmbau“

Stefan Funkenberg

Stefan Funkenberg

Ein allseits anerkannter Fachmann in Sachen Lehmbau ist Claytec-Mitarbeiter Stefan Funkenberg schon lange – jetzt darf er sich auch offiziell „Fachkraft Lehmbau“ nennen. Funkenberg ist seit 2003 hier bei Claytec für den technischen Support der Handwerkspartner zuständig.Den Wunsch, seine langjährige berufliche Erfahrung auch formell durch eine entsprechende Qualifikation zu untermauern, hatte er schon länger. Vor Ostern war es endlich soweit. Stefan Funkenberg, der selber seit Jahren Lehmbau-Schulungen für Claytec durchführt, absolvierte erfolgreich die vom Dachverband Lehm entwickelte und von der Handwerkskammer Koblenz zertifizierte »Weiterbildung zur Fachkraft für Lehmbau«.

weiterlesen »

Ein Leuchtturm aus Ideen

Rückblick: Claytec auf der KIT 2011

In diesem Jahr war Claytec zum ersten Mal zu Gast auf dem vom Baden-Württembergischen Stuckateurverband ausgerichteten Branchen-Event „KIT – Forum für Ausbau und Fassade“. Alle drei Jahre treffen sich Vertreter aus Industrie und  Handwerk zu dieser richtungweisenden Leistungsschau. 1250 Kongressbesucher genossen an zwei Tagen ein spannendes Programm mit anregenden Gesprächen.

KIT 2011 Forum Friedrichshafen (Foto: Fachverband der Stuckateure)

KIT 2011 Forum Friedrichshafen Foto: Fachverband der Stuckateure

weiterlesen »

Clayblog und Claytec wünschen frohe Ostertage!


Yosima trifft den Osterhasen ;-)

Yosima trifft den Osterhasen 🙂

Der Blog-Autor beendet seine Arbeitswoche ausnahmsweise schon vorzeitig. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich einmal bedanken für das vielfältige positive Feedback, das ich in den letzten Wochen erfahren habe.

Ihre und Eure Reaktionen per E-Mail, Telefon und in den Kommentaren hier und bei Facebook sind für mich Motivation und Auftrag, auch in Zukunft vielfältige Informationen, Geschichten und Neuigkeiten über Claytec, den Werkstoff Lehm und die spezifische Lebensart der Lehmbau-Liebhaber hier und in den verschiedenen Social-Media-Kanälen zu kommunizieren.

Mit einem Schnappschuss aus der Verkaufsausstellung von Claytec-Partner-Händler Reiner Natürliches Bauen und Wohnen verabschieden wir uns hiermit ins lange Oster-Wochenende.

Allen Clayblog-Lesern, den Claytec-Partnern und -Kunden sowie allen Freunden von Lehm, Lehmbau und naturnaher Lebensart wünschen wir schöne, entspannte und sonnige Feiertage!