Hinter den Kulissen…

Making of...

Making of...

Mensch, jetzt ist schon wieder Donnerstag, und ich habe diese Woche noch rein gar nichts getwittert, gefacebookt oder gebloggt. „Was macht der denn den lieben langen Tag, der Herr Claytec Social Media Experte ?“ – so höre ich jetzt schon den ein oder anderen hinter vorgehaltener Hand reden. Deshalb an dieser Stelle ein kurzes Update über das, was uns hier in den letzten Tagen ‚hinter den Kulissen‘ beschäftigte.

Ein wichtiges Thema sind zur Zeit die vorbereitenden Arbeiten für den zweiten Claytec-Newsletter, der in der kommenden Woche seinen Weg zu unseren Freunden, Kunden und Geschäftspartnern finden soll. Genau wie Facebook, Twitter und das Clayblog zählt auch das ‚klassische‘ Internet-Medium Newsletter zum Bereich ‚Social Media‘.

weiterlesen »

Lehmbau mit Leib und Seele: Bauunternehmer und Architekt Emmanuel Laugs

Emmanuel Laugs

Emmanuel Laugs

Der niederländische Architekt und Bauunternehmer Emmanuel Laugs engagiert sich mit großem persönlichem Einsatz für den Lehmbau in den Niederlanden. Das Privathaus des erfolgreichen Unternehmers im belgischen St. Martens-Voeren beeindruckt mit historischem Flair und kreativen Ideen.

„Alles was man hier sieht ist das Ergebnis eines Bauprozesses, der sich über insgesamt 450 Jahre erstreckt.“ Emmanuel Laugs weist in einer raumgreifenden Armbewegung in Richtung der mächtigen Eichenbalken des Fachwerk-Ständerwerks, die den außergewöhnlichen Wohnraum dominieren. Einige sind noch original aus dem 16. Jahrhundert. weiterlesen »

Kompetenz und Motivation

Clayblog zu Gast bei der Claytec-Händlerschulung Süddeutschland

Im Baden-Württembergischen Stimpfach-Rechenberg fand eine Schulung für Claytec-Partnerhändler statt. 24 Teilnehmerinnen und Teilnehmer nutzten die Gelegenheit, ihre planerischen und fachlichen Kompetenzen zu erweitern und sich frische Motivation für das Alltagsgeschäft zu holen.

Tagungsgebäude im Seminarpark Rössle

Tagungsgebäude im Seminarpark Rössle

Der Mann hat eindeutig Entertainer-Qualitäten. Als am ersten Abend der Claytec-Händler- und Handwerkerschulung in Stimpfach-Rechenberg der Hausherr selbst zur Sprache kommt, steigt die ohnehin schon gute Stimmung der Seminarteilnehmer.

weiterlesen »

Claytec blickt nach Japan

Ein Beitrag von Claytec-Technikleiter Ulrich Röhlen:

Wie viele andere haben auch wir in der vergangenen Woche entsetzt auf die Katastrophen in Japan geblickt. Es ist uns Bedürfnis unser Beileid für alle dort, die Verwandte und Freunde verloren haben, zu bekunden. Unsere Anteilnahme gilt den Menschen, die vielfach alle materiellen Lebensgrundlagen verloren haben.
weiterlesen »

Lebhafter Austausch in der „Yosima-Lounge“

Lehmputz-Experten und -Interessierte trafen sich in Düsseldorf

Offene Tür für Lehmbau-Interessierte

Offene Tür für Lehmbau-Interessierte

Die von Claytec-Technikleiter Ulrich Röhlen in seiner Düsseldorfer Privatwohnung ausgerichtete „Yosima Lounge“ war ein voller Erfolg. Zahlreiche Verarbeiter, Handelspartner, Architekten und Lehmbau-Interessierte nutzten die Gelegenheit, sich ein Bild davon zu machen, wie sehr Raumklima und Ambiente im persönlichen Lebensumfeld Röhlens von der Ausgestaltung mit edlen Lehmoberflächen profitieren.

Ich komme ins Gespräch mit einen Studenten, der im Fraunhofer Institut für Bauphysik im Rahmen eines Forschungsprojekts die Veränderung der bauphysikalischen Eigenschaften von Lehmputz durch Beimischung unterschiedlicher Naturfasern untersucht. Er ist an diesem Sonntagnachmittagnicht nicht der einzige, der durch sein spürbares Engagement regelrechte Begeisterung für das Bauen mit Lehm ausstrahlt. weiterlesen »

Studieren im Schnee

Maximilian Breidenbach, ältester Sohn des Claytec-Inhabers Peter Breidenbach, studiert an der International School of Management Dortmund (ISM). Der Bachelor-Studiengang Communications & Marketing beinhaltet ein komplettes BWL-Studium und ergänzende Seminare in Unternehmenskommunikation, Marketing, Werbung und PR. Neben der Verpflichtung zu mehreren Praktika muss das 4. Semester in einer europäischen Partner-Hochschule absolviert werden. Maximilians Wahl fiel auf  die Haaga-Helia University im finnischen Porvoo, 40km östlich von Helsinki. Für das Clayblog berichtet er in einem Gastbeitrag über seine Erlebnisse im hohen Norden.

Die Landschaft

Die Schären an der Südküste Finnlands sind einzigartig. Tausende größtenteils unbewohnte Inseln, die man jetzt im Winter nur über das Eis erreicht. Wälder und Seen, soweit das Auge reicht. Mit Schneeschuhen oder Skiern kommt man hier bis in die entlegensten Waldgebiete. Leider schafft man es nicht alles zu sehen, das sehenswert wäre. Wann immer es die Zeit erlaubt, bin ich an studienfreien Tagen auf den Inseln vor Porvoo unterwegs, trotzdem habe ich bis jetzt nur einen Bruchteil dieser beeindruckenden Landschaft erkunden können.

Wälder und Seen so weit das Auge reicht

Wälder und Seen so weit das Auge reicht

weiterlesen »

Yosima-Lounge am Sonntag in Düsseldorf

Für Kurzentschlossene: So wirkt edler Design-Lehmputz im privaten Wohnumfeld

Yosima Lounge

Yosima Lounge

Möchten Sie sehen, wie unser neuer Lehm-Designputz YOSIMA in einer modernen Wohnung wirkt? In fünf verschiedenen Farben auf größeren Flächen? Dann nehmen Sie sich am Sonntag, dem 13. März ein wenig Zeit:

CLAYTEC lädt Sie ein zu einem Tag der offenen Tür in eine neu gestaltete Privatwohnung – die YOSIMA-LOUNGE.

In gemütlicher Atmosphäre können Sie YOSIMA sehen und erleben und bei einer kleinen Erfrischung mit unseren Lehmbau-Experten „fachsimpeln“.

Wenn Sie kommen, möchten wir Sie bitten (wenn möglich) einen Ausdruck der Einladung mit Namenskennzeichnung mitzubringen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Sonntag, 13. März 2011, ab 13:00 Uhr, Bankstraße 29b, 40476 Düsseldorf

Download: Einladung als PDF

Wohlgefühl im baubiologischen Gesamtkunstwerk

Im Amtshof Langenargen steigern Naturmaterialien den Erholungswert

Beim Thema Lehmbau verhält es sich meist so: Man begegnet entweder Menschen, die noch nie davon gehört haben oder solchen, die von den Möglichkeiten völlig begeistert sind und die Vorzüge des Baustoffs Lehm in höchsten Tönen preisen. Letzeren zuzurechnen ist auch der Architekt Albrecht Weber aus Langenargen am Bodensee. Das unter seiner Federführung neu gestaltete „Hotel Amtshof Langenargen“ ist in vielerlei Hinsicht bemerkenswert. Den Umbau des Baudenkmals aus dem Jahr 1590 führte Weber, in enger Abstimmung mit dem Besitzer Stefan Wocher, nach allen Regeln der baubiologischen Kunst aus.

Urlaub im Baudenkmal: Amtshof Langenargen

Urlaub im Baudenkmal: Amtshof Langenargen

weiterlesen »

Historisches Schmuckstück in neuem Glanz

Claytec-Handwerkspartner Lehmbau Fieth restaurierte
das ehemalige Pfarrhaus in Grevenbroich-Gustorf.
Erstrahlt in neuem Glanz: das Alte Pfarrhaus in Gustorf

Erstrahlt in neuem Glanz: das Alte Pfarrhaus in Gustorf

Ein schönes Beispiel für eine gelungene Umsetzung von Denkmalschutz-Interessen mit den Möglichkeiten des Lehmbaus bietet das ehemalige Pfarrhaus in Grevenbroich-Gustorf. Die Entscheidung, bei der Sanierung des historischen Gebäudes in großem Umfang auf Lehmbaustoffe zu setzen trafen die neuen Besitzer, die Erftsiedlungsgenossenschaft Gindorf (ESG) in Abstimmung mit der Denkmalbehörde. ESG-Vorstand Jörg Schmitz ließ sich daraufhin umfassend von Claytec-Technikberater Stefan Funkenberg über die erforderlichen baulichen Maßnahmen beraten.

weiterlesen »

Pedelecs, Presse und ein „alter Fuchs“

Peter Breidenbach (rechts) im Gespräch mit Pressevertretern

Peter Breidenbach (rechts) im Gespräch mit Pressevertretern

„Tue Gutes und rede darüber“ – Claytec-Inhaber Peter Breidenbach ist Kaufmann genug, um sein Handeln an den elementaren Gesetzen von PR und Marketing auszurichten. In diesem Fall passte aber auch alles perfekt zusammen. Die Anschaffung von zehn „Pedelecs“, so heißt die moderne Light-Version des Elektrofahrrads, für die Claytec-Mitarbeiter brachte für alle Beteiligten das, was übereifrige Betriebsberater mitunter immer noch ungestraft als „Win-win-Situation“ bezeichnen: den Mitarbeitern Gesundheit, der Umwelt CO2-Ersparnis und dem Unternehmen Claytec die Aufmerksamkeit der örtlichen Lokalpresse und damit einen schönen Imagegewinn im heimischen Umfeld.

weiterlesen »