Schlagwörter: Designputz

Docs Kolumne: Renovieren mit Küchengerät

In meiner heutigen Kolumne möchte ich das Hohelied auf Lehm aus dem Blickwinkel eines sehr profanen Problems beleuchten: Der Sanierung von Dübellöchern. Auch hier zeigt sich der Baustoff von einer ganz besonderen Seite, weil man nicht im Keller nach Werkzeug suchen muss. Utensilien aus Küchenschrank und Schublade dienen dem Zweck, ein Löffel, eine Schale, ein… weiterlesen »

Ein Besuch im Schloss Liedberg

In Liedberg am Niederrhein lässt der Unternehmer Peter Overlack das historische Schloss, eine Burganlage mit Ursprüngen im 13. Jahrhundert, aufwendig und fachgerecht restaurieren. Am anspruchsvollen Ziel der möglichst originalgetreuen und authentischen Inwertsetzung des beeindruckenden Zeugnisses mittelalterlicher Baukunst arbeiten Planer, Handwerker, Denkmalpfleger und Bauherr gemeinsam. Auch Lehmbau in all seinen Facetten spielt dabei eine große Rolle.

Innovative Lehmbau-Architektur für den Waldorf-Kindergarten

Mit dem Neubau des Waldorf-Kindergartens in Viersen realisierte Architekt Martin Breidenbach ein ganz besonderes Lehmbau-Referenzprojekt. Zeitgemäßer Lehmbau und Denkmalpflege, kindgerechte Wohngesundheit, außergewöhnliche Ästhetik und planerischer Einfallsreichtum – hier kommt auf beispielhafte Weise zusammen, was zusammengehört. Beim Tag der offenen Tür am 29. Juni 2014 kamen Architektur- und Lehmbau-Interessierte gleichermaßen auf ihre Kosten.

Einzigartige Atmosphäre dank Lehmputz: „Oogenlust“ in den Niederlanden

 „Besondere Atmosphäre mit natürlichen Materialien kreieren“- das war schon 1980 erklärtes Ziel, als das Ehepaar Marcel und Monique van Dijk im niederländischen Veldhoven gemeinsam einen Blumenladen übernahm. Im Prinzip hat sich daran bis heute nichts geändert, sieht man einmal davon ab, dass die van Dijks ihr Unternehmen „Oogenlust“ (Augenlust) heute in einem eigens errichteten Bauwerk… weiterlesen »

Living in a box… Interview mit „Ökowohnbox“-Schöpferin Tanja Schindler

Mit ihrer „Ökowohnbox“ bieten die schweizerische Baubiologin Tanja Schindler und ihr deutscher Kollege Heiko Anken eine Antwort auf drängende Fragen nach zukunftsfähigen, sozial und kulturell nachhaltigen, bezahlbaren und gleichzeitig wohngesunden Lebensräumen unter Berücksichtigung  sich wandelnder Familien- und Altersstrukturen. Nach der Planungs- und Realisierungsphase wird das Projekt nun auf Alltagstauglichkeit geprüft: Im schweizerischen Nänikon/Uster hat Mitinitiatorin… weiterlesen »

Lehm-Designputz im Bauhaus-Gebäude – der Kunst-Treffpunkt „Villa V“ in Viersen

In der Viersener „Villa V“ erfüllt sich die Innenarchitektin Gerda-Marie Voss einen lang gehegten Wunsch: das Haus dient als Zentrum des Austauschs und der Kommunikation für Künstler und Kunstinteressierte. Bei der Wandgestaltung der Innenräume setzte die erfahrene Planerin konsequent auf die ästhetischen Qualitäten edler YOSIMA Lehmdesignputz-Oberflächen.  Der Düsseldorfer Architekt Bernhard Pfau fühlte sich der von… weiterlesen »

Einwandfrei und Ultramarin – Lehm trifft exklusives Bad-Interieur

In den Räumlichkeiten des exklusiven Kölner Badausstatter Ultramarin präsentiert das auf die Gestaltung edler Oberflächen spezialisierte CLAYTEC Partner-Unternehmen Einwandfrei einen beeindruckenden Querschnitt seiner Handwerkskunst. Im „Alten Gaswerk“, einem Gründerzeit-Bau im Stadtteil Ehrenfeld, entfalten großflächige YOSIMA Lehm-Designputz-Oberflächen im harmonischen Zusammenspiel mit den modernen Sanitärobjekten des Ultramarin-Portfolios eine ganz besondere Leuchtkraft. Lehm im Bad erweist sich hier… weiterlesen »

Ein Dach für 100 Jahre

In Großkircheim im Mölltal in Kärnten hat Stefan Granig erfolgreich ein altes Handwerk der Region wiederbelebt: Der gelernte Zimmerer hat sich auf die Herstellung und Verlegung von Dachschindeln spezialisiert. Der Erhalt überlieferter handwerklicher Traditionen liegt Granig ebenso am Herzen wie die nachhaltige Bewirtschaftung der heimischen Wälder. Er deckt nicht nur Schindeldächer, auch ganze Häuser errichtet… weiterlesen »

Inspiration YOSIMA – Folge 2: Naturbaustoffe Erhard Rietz

Das Thema tauchte vor einigen Monaten erstmals auf, und schon damals war zu ahnen: Da kommt bestimmt noch was! Und in der Tat: Gerold Sparwasser von GFM war nicht der Einzige, der sich von der YOSIMA Farbenvielfalt zu kreativen Präsentations-Ideen inspirieren ließ. Auch der Dresdener Naturbaustoffhändler Erhard Rietz und sein Team nahmen die YOSIMA Broschüre als… weiterlesen »

Kreative Überraschung: GFM baut YOSIMA-Broschüre nach

Da schwang, durchaus berechtigt, ein gewisser Stolz mit in einer E-Mail, die uns dieser Tage erreichte. Absenderin war Ulrike Hohmann, Mitarbeiterin des hessischen Lehmbau-Fachbetriebs und Fachhandels für Naturbaustoffe, GFM-Gesellschaft für Fachwerksanierung und Anstrich mbH. Die im Auftrag ihres Chefs, des Firmengründers Gerold Sparwasser verschickte Mitteilung ist ein schönes Zeugnis aktiven Engagements innerhalb der großen CLAYTEC-… weiterlesen »