Schlagwörter: Fachwerk

Deutsch-israelische Lehm-Freundschaft

Eine Gruppe hochkarätiger israelischer Lehmbauspezialisten war zu einem überaus konstruktiven Arbeitsbesuch in der CLAYTEC Zentrale in Viersen am Niederrhein. Bei der anschließenden Betriebsführung in der CLAYTEC Produktionsstätte im Alten Ringofen zeigten sich die Besucher begeistert und wissbegierig angesichts der Dimensionen der industriellen Fertigung von Lehmbaustoffen, die sie dort erlebten. Ein Höhepunkt für den Blogautor: die… weiterlesen »

Fachwerk ist Sinnstiftung

Dr. Michael Willhardt, Inhaber einer Kommunikations-Agentur in Duisburg, ist dem Unternehmen Claytec seit vielen Jahren verbunden – als Kommunikations-Spezialist aber auch als Freund des Firmengründers Peter Breidenbach. Zum Fachwerk-Symposium in Freudenberg zog es ihn auch als interessierten Bauherren: Im thüringischen Ohrdruf restauriert Willhardt derzeit das alte Logierhaus „Villa Ihler“, ein historisches Fachwerkgebäude. Nachfolgend sein Clayblog-Gastbeitrag… weiterlesen »

Symposium Fachwerk: Erste Staffel erfolgreich gestartet

Schon bei der Auftaktveranstaltung THÜRINGEN-SACHSEN zeigte sich: Das von CLAYTEC Technik- und Vertriebsleiter Ulrich Röhlen erarbeitete Konzept für die neue Fachveranstaltungsreihe SYMPOSIUM FACHWERK weiß die Zielgruppe zu fesseln. Hier wie auch bei den Folgeveranstaltungen SCHWÄBISCHE ALB und FRANKEN hingen die zahlreich erschienenen Handwerker, Ingenieure, Architekten und Bauherren förmlich an den Lippen von Fachwerk-Urgestein Professor Manfred… weiterlesen »

Überraschung im „Puppenhaus“

Einen außergewöhnlichen Baustoff entdeckte CLAYTEC PR-Berater Dr. Michael Willhardt bei Sanierungsarbeiten an einem historischen Fachwerkhaus. Für die Ausmauerungen fand dort ein besonderes „Abfallprodukt“ der regionalen Industrie früherer Zeiten Verwendung.

Denkmalpflege und Pragmatismus – Fachwerk-Großbaustelle Bödinger Hof

Bei einem Baustellenbesuch auf dem Bödinger Hof in Hennef bei Bonn erlebte ich nicht nur mein bis dato größtes Fachwerk-Bauvorhaben. Mit dem Bauherren Wolfgang Staudt, dem Lehmbau-Unternehmer Bodo Weber und dem Naturbaustoffhändler Karl Schmitz traf ich auch auf eine illustre Riege echter Bau-Urgesteine.

Klasse, wenn Gewinner sich so freuen!

Zu meinen Aufgaben als Social Media Mann bei Claytec gehört auch die Pflege des Claytec-Newsletters. Als kleinen zusätzlichen Leseanreiz platzieren wir dort hin und wieder ein Gewinnspiel, das thematisch natürlich im Lehmbau-Kontext verortet ist.  Ganz besonders freuen wir uns jedesmal, wenn es bei der Auslosung des Gewinners ganz offensichtlich „den Richtigen erwischt“ hat, wenn jemand… weiterlesen »

Ein Besuch im Schloss Liedberg

In Liedberg am Niederrhein lässt der Unternehmer Peter Overlack das historische Schloss, eine Burganlage mit Ursprüngen im 13. Jahrhundert, aufwendig und fachgerecht restaurieren. Am anspruchsvollen Ziel der möglichst originalgetreuen und authentischen Inwertsetzung des beeindruckenden Zeugnisses mittelalterlicher Baukunst arbeiten Planer, Handwerker, Denkmalpfleger und Bauherr gemeinsam. Auch Lehmbau in all seinen Facetten spielt dabei eine große Rolle.

„Klassenfahrt“ in die Geschichte und zurück

Vor kurzem war es wieder so weit: Der alljährliche Claytec-Betriebsausflug stand auf dem Plan. Der gemeinsame Tagestripp aller Mitarbeiter aus Verwaltung und Produktion wurde zu einer Zeitreise in die Firmengeschichte und die Bauhistorie gleichermaßen.

Innovative Lehmbau-Architektur für den Waldorf-Kindergarten

Mit dem Neubau des Waldorf-Kindergartens in Viersen realisierte Architekt Martin Breidenbach ein ganz besonderes Lehmbau-Referenzprojekt. Zeitgemäßer Lehmbau und Denkmalpflege, kindgerechte Wohngesundheit, außergewöhnliche Ästhetik und planerischer Einfallsreichtum – hier kommt auf beispielhafte Weise zusammen, was zusammengehört. Beim Tag der offenen Tür am 29. Juni 2014 kamen Architektur- und Lehmbau-Interessierte gleichermaßen auf ihre Kosten.

Ein Unglück als Glücksfall für die Denkmalpflege

Die nach einem schweren Brandschaden restaurierte Pfarrkirche in Waxweiler ist – auch dank der Anwendung traditioneller Lehmbau-Technik – ein Musterbeispiel nachhaltiger Sanierung. Als kurz vor Weihnachten 2004 das Feuer ausbrach war in der kleinen Eifel-Gemeinde Waxweiler die Aufregung groß. Bei Renovierungsarbeiten war die Turmhaube der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer in Brand geraten, das Bild… weiterlesen »